Trinkwasser:

Das Lebensmittel Nr.1!

Wir versorgen Sie mit Trinkwasser, das vollumfänglich die hohen Qualitäts-ansprüche der Trinkwasserverordnung (TVO) erfüllt.

Die aktuellen Trinkwasseranalysen können Sie unter "Trinkwasserqualität" nachsehen!

Unser Trinkwasser wird zum größten Teil aus dem Kylltal bezogen.

Dort unterhält der Zweckverband Wasserwerk Kylltal (Mitglieder: Stadt Trier und VG Schweich) 21 Tiefbrunnen und einen Hochbehälter mit leistungsfähiger Aufbereitungsanlage.

Darüberhinaus verfügen wir in Föhren, Ensch und Leiwen über eigene Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen zur Sicherung der Trinkwasserversorgung in unserer

Verbandsgemeinde.

Die Ortsgemeinde Trittenheim wird auch zukünftig mit Trinkwasser über den Zweckverband Eifel-Mosel versorgt.


Die Trinkwasserversorgung ist eine der wichtigsten Aufgaben der Daseins-vorsorge.


Derzeit unterhält und betreibt Ihr Wasserwerk:

  • 15 Trinkwasserhochbehälter mit einem Gesamtspeichervolumen von rd. 13.300 cbm
  • rd. 114 Km Transportleitungen
  • rd. 180 Km Ortsnetze
  • 4 Aufbereitungsanlagen
  • 4 Brunnen
  • 5 Quellen
Im Versorgungsbereich der Verbands-gemeinde sind rd. 9.600 Wasserzähler in Betrieb.
Hochbehälter Bekond. Blick in eine Wasserkammer. Nutzbarer Inhalt: 1.250 cbm. Gesamtspeichervolumen: 3.100 cbm


Vereinzelt haben sich in letzter Zeit Verbraucher mit uns in Verbindung gesetzt, die einen Chlorgeruch wahrgenommen haben. Aufgrund der bindenen Vorgaben der Trink-wasserverordnung wird das Trinkwasser unter Zugabe von Chlordioxid desinfiziert, damit die strengen Grenzwerte hinsichtlich der mikrobakteriellen Eigenschaft sicher eingehalten werden können. Dadurch kann es z. B. beim Duschen, wenn das Wasser in der Luft verwirbelt wird, zu einem Chlorgeruch kommen. Dieses Verfahren ist mit dem Gesundheitsamt abgestimmt und nicht gesundheitsschädlich.




Verbandsgemeindewerke Schweich | info@wasser-schweich.de